Shahak Shapira

Shahak Shapira war am 14. Dezember 2016 bei uns im gemütlichen Ribi zu Gast.

Shahak Shapira ist ein Multitalent: Autor (VICE, Rowohlt-Verlag, stern), Werbetexter, Creative Director, Musiker. Geboren 1988 in Israel, zieht er mit 14 Jahren mit seiner Mutter und seinem Bruder in die NPD-Hochburg Laucha,
Sachsen-Anhalt. Neujahr 2015 greifen ihn fünf Jugendliche in der Berliner U-Bahn an, weil er sich über ihre antisemitischen Parolen beschwert. Dieser Vorfall entfacht ein Mediengewitter. Aus Israel wird ihm sogar empfohlen heimzukehren. Shapira aber bleibt und schreibt lieber. In „Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen!“, das 2016 erscheint, erzählt er schließlich mit viel Humor seine Familiengeschichte und vom Leben als einziger Jude im tiefste Sachsen-Anhalt.